Norman Lenz

Jahrgang 1975, studierte von 1995 bis 2003 Rechtswissenschaften und Philosophie an der Universität Potsdam. (http://www.uni-potsdam.de)

Um sich eine lange Studienzeit zu ermöglichen, arbeitete er in zahlreichen Nebenberufen. Er war unter anderem Bauhelfer, Schädlingsbekämpfer, Müllentsorger, Kabelhilfe, Chauffeur, Komparse und schließlich Autor bei einem bekannten öffentlich-rechtlichen Fernsehsender.

Er absolvierte sein 2. Juristisches Staatsexamen im Jahre 2004 beim Landgericht Potsdam.

Die Anwaltskanzlei Lenz wurde im August 2005 gegründet.

Die Tätigkeitsschwerpunkte lagen bislang in der Strafverteidigung im Umfeld von Demonstrationen, Sportveranstaltungen, Graffiti und Internetstraftaten.

Beim Republikanischen Anwältinnen und Anwälteverein e.V. wurde 2011 der Fachanwaltslehrgang für Strafrecht absolviert. (http://www.rav.de)

Seit 2012 übt er das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Brandenburgischen Strafverteidigervereinigung aus. (http://www.bsvv.de)

Daneben erfolgte eine Spezialisierung auf Urheber- und Medienrechte im Bereich von Design, Literatur, Presse und Musik.

Erhebliche Erfahrungen bestehen in der erfolgreichen und kostengünstigen Abwehr von anwaltlichen Abmahnschreiben z.B. wegen so genanntem file-sharing.

Herr Lenz ist der Meinung, dass es wichtiger ist, Menschen zu helfen, als reich zu werden. Sie dürfen ihn gern daran erinnern, wenn Sie sein Honorar aushandeln.